Ihre Musikschule in Dresden

Neuigkeiten

Crowdfunding für neuen Flügel

Instrumentalensemble sucht neue Mitglieder

Wer sind wir - was und wo musizieren wir?

  • Unser Ensemble gehört mit anderen Musiziergruppen zum Freien Musikverein Paukenschlag e.V.. Wir proben wöchentlich im Fontane Center in Dresden – Klotzsche dienstags um 19.15 Uhr.
  • Unser Ensemble ist keiner „klassischen“ Formation zuzuordnen, besteht aber hauptsächlich aus Streichern und Holzbläsern. Je nach Literatur laden wir auch Gäste ein, die ein anderes Instrument spielen.
  • Da wir in einem kleinen Kreis von +/- 10 Personen musizieren, darf sich jedes Ensemblemitglied  nach Anspruch und Vermögen als Solist fühlen.
  • Wir lieben und spielen Musik verschiedener Epochen und Stile, fühlen uns zu E- und U- Musik in guten Arrangements hingezogen. Diese Arbeit erledigt unsere Dirigentin und künstlerische Leiterin. Zu besonderen Konzerthöhepunkten zählen auch musikalische Werke zusammen mit dem Chor des Musikvereins.

Was wünschen wir uns?

  • Menschen, die gerne musizieren und musikalische Erfahrung mitbringen, die unser leistungsfähiges Amateurensemble unterstützen können.
  • Das Alter spielt keine Rolle, wir freuen uns über Schüler im Teenageralter, Studenten und Erwachsene bis zu Ruheständlern, die gerne musizieren.
  • Wir suchen vor allem Musikerinnen, die Violine spielen, gerne auch Bratsche und Cello, freuen uns aber auch über neue Mitglieder, die auf Blockflöte, Flöte, Oboe, Fagott oder anderen Instrumenten musizieren.
  • Nicht zuletzt sind wir eine nette, lustige Gruppe

Zukunft Musikschule

von Dr. Steffen Sickert

Seit über 15 Jahren habe ich die schöne Aufgabe, den Freien Musikverein Paukenschlag e.V. als Vereinsvorsitzender zu begleiten.

Sowohl unsere vier Kindereinrichtungen mit musischem Profil mit über 800 Kindern und 100 beschäftigten Mitarbeitern, als auch die Musikschule, in der über 1600 Musikinteressierte von über 60 Musikpädagogen unterrichtet werden, sind gut aufgestellt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Unsere Konzerte, Vorspiele und der über die Grenzen Dresdens nachgefragte Klavierwettbewerb sind aus dem gesellschaftlichen Leben des Dresdner Nordens nicht mehr weg zu denken.

Es gibt aber auch für den Musikverein noch eine große Herausforderung. Wenn wir unsere musikpädagogischen Angebote, vor allem auch beim Musizieren in den Ensembles auf dem erreichten hohen Niveau halten wollen, müssen die Honorare für unsere Musiklehrer deutlich steigen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und die Ausgaben der Musikschule decken wir zu 80 % mit den Beiträgen unserer Schüler und Mitglieder. Ein notwendiger deutlicher Anstieg der Honorare würde zu einem nicht gewollten deutlichen Anstieg der Beiträge führen, wenn es uns nicht gelingt, eine institutionelle Förderung durch die Stadt Dresden zu bekommen, die wir bis jetzt noch nicht haben. Es wäre kein Novum für die Landeshauptstadt einen Musikverein zu fördern.

Zur finanziellen Absicherung des Musikschulbetriebes förderte die Landeshauptstadt das Heinrich-Schütz-Konservatorium Jahre lang mit erheblichen Beträgen bis 2018 der vormals gemeinnützige Verein in einen Eigenbetrieb umgewandelt wurde. Im Haushalt der Stadt Dresden stehen nun im Jahr 4 Millionen Euro für das Konservatorium zur Verfügung, gemessen an den Schülerzahlen ist das eine jährliche Förderung pro Schüler von ca. 500 Euro.

Dass es hier eine Ungerechtigkeit gibt, konnten uns schon einige Stadträte bestätigen. Ich werde mich dafür einsetzen, für den Freien Musikverein eine jährliche Förderung von 250 Euro pro Schüler zu bekommen.  

Für Ihre Unterstützung wäre ich Ihnen dankbar

Ihr Dr. Steffen Sickert

Mit über 30 teilnehmenden Musiker*innen hatten wir einen wunderbaren und abwechslungsreichen Vorspielnachmittag im Bürgerzentrum Waldschänke Hellerau.
Ein großer Dank richtet sich an alle Mitwirkenden. Von solistischen Beiträgen über Kammermusik bis zum Ensemblespiel konnte man die große Vielfalt unserer Schüler*innen erleben.

Einmal im Jahr bietet sich für unsere fortgeschrittenen und erwachsenen Schüler*innen und Lehrenden im Jan Vogler Saal des Musikvereins die Möglichkeit, in entspannter Runde gemeinsam zu musizieren und Erarbeitetes vorzutragen.

Achtung: Terminänderung!

Der 5. Internationale Klavierwettbewerb der Begegnungen findet nun am 23. und 24. November 2024 im C. Bechstein Centrum Dresden/Coselpalais statt.

„Ferry Porsche Challenge 2023 –: Projekt „Vier-Generationen-Musik“

Das Projekt „Vier-Generationen-Musik“ ist eine lokale Initiative, die die soziale Teilhabe von Menschen stärken soll. Durch Singen und Musizieren möchte der Musikverein Paukenschlag mehrere Generationen zusammenbringen. Insbesondere die Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtbezirk Dresden-Klotzsche sollen durch fruchtbaren Austausch den Mut wiedererlangen, sich musikalisch zu betätigen. Diese Altersgruppe ist in der Regel nicht immer optimal am gesellschaftlichen Leben beteiligt, z.B. aus gesundheitlichen Gründen. Dem wirkt der Musikverein entgegen, in dem Angebote für diese Altersgruppe intensiviert werden, gemeinsam mit den jüngeren Generationen zu singen und zu musizieren.

In der ersten Vorbereitungsphase hat die Beauftragte für Inklusionsarbeit des Freien Musikverein Paukenschlag, Alina Gropper, gemeinsam mit der Geschäftsstelle des Musikvereins das Projekt in umliegenden Institutionen der Seniorenbetreuung besprochen und geplant. Erste musikalische Proben fanden in den Räumen des Musikvereins (Fontane-Center) im Herbst 2023 statt.

Das Paukenschlag-Orchester (Kinder und Jugendliche) des Musikvereins hat dann am 21.12.2023 ein gemeinsames Weihnachtssingen und -musizieren in den Begegnungsräumen der Volkssolidarität Dresden organisiert und veranstaltet. Beide Institutionen befinden sich in örtlicher Nähe. Dabei wurden von den Schülern der Musikschule weihnachtliche Lieder gespielt die von den Besuchern der Begegnungsstätte gesanglich begleitet wurden. Auch musizierende und organisierende Elternteile waren mit dabei. Gedichte aus „alten Zeiten“ begeisterten die Seniorinnen und Senioren. Auch Personen mit gesundheitlichen Defiziten konnten erstaunlicher Weise gut mitsingen und -sprechen. Somit wurde der erste Grundstein zur weiteren Zusammenarbeit mit der Volkssolidarität Dresden gelegt.

Mit noch Jüngeren, nämlich Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte Knirpsenhausen (auch in Trägerschaft des Musikvereins Paukenschlag) wurde die Zusammenarbeit mit der Caritas-Senioren-Tagespflege St. Anna begründet. Auch diese beiden Einrichtungen sind nicht weit voneinander entfernt und eignen sich zur Zusammenarbeit sehr gut. Ergebnisse dessen wurden Weihnachtssingen am 13.12.2023 präsentiert.

Im St.-Marien-Krankenhaus erhalten insbesondere Patienten in den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie Hilfe und Unterstützung. Die Zusammenarbeit des Musikvereins mit dem zuständigen Sozialdienst konnte organisiert werden. In Ergebnis dessen gab es auch ein gemeinsames Singen mit Patienten verschiedener Altersgruppen sowie ein Konzert mit Chor und Instrumentalgruppe (Jugendliche und Erwachsene).

Sächsische Chöre in Klotzsche

Am 28.10.2023 fand in der wunderbaren Christuskirche in Dresden-Klotzsche ein Chorkonzert der besonderen Art statt.
Gemeinsam mit dem Silberbachchor Bad Schlema und der Vogtländischen Chorgemeinschaft Auerbach gestalteten der Chor Paukenschlag und der Pop-Chor ein Konzert mit jeweils eigenen und gemeinsam gesungenen Beiträgen, die unter die Haut gingen!

CD als Geschenk

Der Freie Musikverein ermöglicht seinen Mitgliedern und Schülern die Aufnahme selbst gespielter/ gesungener Werke und Erstellung einer CD als zusätzliches, kostenfreies Angebot.